Nordthüringer mit Herz für Altblech

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Nordthüringer mit Herz für Altblech

Beitrag von Toni601 am Di 02 Feb 2016, 21:50

Ein freundliches Hallo in die Runde!

Ich heiße Toni (ja, wirklich), bin Baujahr 1989, wohne in Keula, nördlich von Mühlhausen/Thür und bin auch öfters in Duderstadt, Südniedersachsen, bei meiner Freundin anzutreffen.

Ihr kennt mich vermutlich alle noch nicht (soweit die Vermutung), bin aber seit Oktober 2005 schon in der Altautoszene aktiv.

Angefangen hat alles mit Simson, allerdings nicht wie üblich Schwalbe oder S50/S51, sondern SR2e im schlimm verstümmelten Zustand. 80er Jahre DDR Tuning mit Standschäden der letzten 25 Jahre. Das Moped habe ich bis heute und gebe es auch nicht weg. Zweiräder kamen und gingen dann nicht wenige (so 15-20 gesamt, schätzungsweise), alle nicht wirklich gefahren, aber man muss es ja erstmal haben. Rolling Eyes Zuletzt wurde noch ein 100 Kubik Leichtmotorrad gekauft, Wanderer SP2 Baujahr 1938.

Da bei uns von Anfang an der Trabant da war, ab 1994 einer auf dem Dachboden, musste der Funke auch überspringen. Seit 2006 bin ich offizieller Besitzer, seit 2007 bewege ich den Trabant im Alltag. Da kamen und gingen auch viele, 7 Besitze ich aktuell, die bleiben auch. Darunter der vom Dachboden, ein Erbstück neu gekauft 1977, mein erster selbst gekaufter (mist, steht der wirklich schon wieder 10 Jahre zerlegt hier rum?), mein erster Alltagswagen (nur noch Sommerzulassung), mein eigentlicher Wintertrabant (auch zerlegt, Neuaufbau, danach nur noch Sommer), ein Sahnestück in der Warteschleife und die aktuelle Winterhure (seit 2013) - an der aber meine Freundin schon interesse angemeldet hat für den Sommer. Scheint, als bräuchte ich bald wieder ein Winterauto. Zwischendurch kamen noch einige Spender, 2 habe ich weitergereicht.

Weil meine Interessen aber breit gefächert sind, war ich auch seit 2007 fester Besucher auf dem Wartburgtreffen... Ich mache es kurz: Mein Erster steht derzeit und wartet auf Pflegende Hände, Nummer 2 stand schon auf dem Schrott, wurde innerhalb eines Jahres komplett aufgebaut (außer Lack, der bleibt) und etwas umgebaut (dezent nach unten, BBS, etwas flotter) und ist momentan in der Winterpause.

Zwischendurch stellten meine Eltern fest, dass nach 15 Jahren der Astra weg sollte. Shocked Naja, ein Auto mehr oder weniger macht den Kohl auch nicht fett. Wartet abgemeldet auf neue Endspitzen, Radläufe, Zylinderkopf (Werkstattpfusch) und einige andere Verschleißteile.
Außerdem fand ein Peugeot 301C von 1932 zu mir, der auch noch wartet. Für den werden inzwischen fleißig Teile gesammelt.

2014 lernte ich dann meine Freundin kennen, sie fuhr Ford C-Max, der bald ein Hauptlager abstoßen wollte. Nachfolger wurde ein Focus Turnier, 2.0TDCI. Da dieser elektronisch einige Späße bereit hielt, wurde uns eine kompetente Werkstatt empfohlen, AH Norbert Wehen, Bad Lauterberg. Und dort (ja, alle die bis hier hin gelesen haben, können Hoffung haben!) stand ER! Blau, Stufenheck (total pornös), Trauriger Blick ohne Kennzeichen, Winterreifen, etwas Rost.
Also mal nett gefragt, ob der für die ausländischen Freunde bereit stehen würde, aber weit gefehlt: "Der wird verschrottet, geht demnächst weg."
Er ging "demnächst" weg, um genau zu sein wurde sofort bar bezahlt (150€), um ihn dann 3 tage später mit Kennzeichen abzuholen. TÜV war noch ein Jahr drauf, was will man mehr.

Es ist ein CLX 2.0i OHC, EZ 08.03.1991, Bavaria Blue
Vorbesitzer: 4
1: Ewald K. von 1929 - Neu gekauft im Autohaus N. Wehen in Bad Lauterberg und gefahren bis 2008, Osterode/Harz
2: Ingo F. 27.06.2008 bis 2010 Bad Lauterberg
3: Margarita K. 03.09.2010 bis 2014
4: Norbert Wehen - Ford Vertretung 04.04.2014 - 2015  Cool Der lief tatsächlich zuletzt noch als Leihwagen
5: Ich, seit 18.05.2015

Aktuell steht er bei 107.000km und macht derzeit Winterpause. Leider muss ich wegen dem Auto doch noch schweißen lernen - Endspitzen, Radläufe, Stoßstangenaufnahmen vorn, Wagenheberaufnahmen vorn, diverse andere Ecken. Aber das hat er verdient! Fand den Sierra schon wunderschön, als er noch oft auf der Straße zu finden war.

Für den Motor habe ich von der Ölwannendichtung bis zu den Ventilschaftdichtungen schon alles da, ist eine der nächsten Aktionen. Bremse vorn war fertig, Querlenker und Federn vorn sind neu, die schön schlichten Centra in 6x15 habe ich mir noch gegönnt, sonst bleibt der Sierra original.

Ich lasse erstmal Bilder sprechen, sonst wird der Text noch viel länger.  study Bilder nur von einigen wenigen, wenn interesse besteht, gibts mehr. Größere auch bei Bedarf, wollte den Rahmen nicht sprengen.
Fahrräder habe ich auch noch nen Schwung sowie PKW Anhänger.

Automobiler Anfang und jetzt Pokaljäger, unrestauriert, erster Lack, Baujahr 1978
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Erstes Alltagsauto, Baujahr 1976
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wartburg vom Schrott - nach einem Jahr Arbeit Baujahr 1982
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Großprojekt Peugeot 301C, Baujahr 1932
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Sierra Fundzustand
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Aktueller Zustand
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Er durfte auch schon als "Nutzfahrzeug" dienen, erste Fahrt keinen Monat nach Kauf, um das neue Auto meiner Freundin zu holen (mit original 93.000km) und im September waren wir einige Tage in Leipzig. Alles ohne murren, nur die Gelenkwellehinten rechts will dringend noch gewechselt werden und das Diff ist recht laut. Ersatz (ganze Achse) liegt schon zur Aufarbeitung bereit.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Viele Grüße,
Toni

Toni601
Neuer Nutzer

Geschlecht : Männlich Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 02.02.16
Alter : 28
Ort : 99713 Keula

http://www.ddr-kfz.de.tl

Nach oben Nach unten

Re: Nordthüringer mit Herz für Altblech

Beitrag von Sierra-Mk1-Christian am Mi 03 Feb 2016, 00:45

Hallo Toni, schicke Wagen hast da. Willkommen Dir. Ich bin bissl weiter weg von Mühlhausen Very Happy Aber auch ein Ossi, und Forumgründer. Zur Zeit ist nicht viel los, hoffe das wird noch. Wenn Du Fragen hast, schreib mich an, oder erstelle ein Blog. Da ich schon etwas älter bin Bj.1984, bin ich mehr mit Sierra liiert. Seit 2002 im Sierra Leben, hauptsächlich Mk1 Modelle von 1982-87. Viel Spaß Drir noch. Freue mich, wenn immer mal was zu lesen ist, sollte allerding Sierra Scorpio gerecht sein. Smile

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Sierra-Mk1-Christian
Admin
Admin

Geschlecht : Männlich Anzahl der Beiträge : 1189
Anmeldedatum : 04.01.10
Alter : 33
Ort : 06712 Zeitz

https://www.facebook.com/christian.brock.9041

Nach oben Nach unten

Re: Nordthüringer mit Herz für Altblech

Beitrag von DAB+-Autoradio-Fachmann am Sa 30 Apr 2016, 06:51

Hallo Toni,

Dann auch herzlich Willkommen hier im Forum und Du hast denn ein schöner Ford Sierra.

Ich habe auch noch einen.

Gruss aus der Schweiz
avatar
DAB+-Autoradio-Fachmann
Ford-Fa

Geschlecht : Männlich Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 13.01.14
Alter : 57
Ort : Kirchlindach

http://fordscorpiocoswort.wix.com/dab-autoradio-fachm

Nach oben Nach unten

Re: Nordthüringer mit Herz für Altblech

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten